20 Jan

WordPress Hosting: So wählen Sie den richtigen Hostinganbieter für Ihre WordPress-Seite

Die Grundlage für eine WordPress Seite ist der richtige Hoster. Hier sind zunächst die technischen Voraussetzungen für den Betrieb einer WordPress Seite wichtig. Aber auch weitere Kriterien des Hosters sollten eine Rolle spielen.
Mit der richtigen Nutzung von WordPress legen Sie den Grundstein für einen erfolgreichen Webauftritt. Sehr viele Seiten im Netz basieren auf WordPress, so zum Beispiel auch der Onlineauftritt der weltberühmten Zeitung „New York Times“. WordPress ist mittlerweile das beliebteste Content-Management-System (CMS). Ein CMS hilft Ihnen dabei, auch ohne weitreichende Programmierkenntnisse eine professionelle Homepage zu erstellen.

 

Der richtige Hoster für WordPress

Um WordPress nutzen zu können, benötigen Sie zunächst einen Hoster, der Ihnen Webspace zur Verfügung stellt. Dieser Webspace dient als Speicherort aller Inhalte der Website. Auch WordPress wird auf dem Webspace gespeichert.

Damit ein Hoster auch für die Installation und den Betrieb von WordPress geeignet ist, müssen ein paar technische Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst muss der Anbieter mit PHP5 umgehen können. Hierbei handelt es sich um eine Programmiersprache, die bei der Verwendung moderner Webseiten zum Einsatz kommt. Auch sollten für PHP mindestens 32 MB an Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.

Weiterhin muss der Webspace über eine Datenbank verfügen können. Diese ist zum Betrieb von WordPress zwingend erforderlich. Sowohl die Datenbank als auch PHP5 sollten jeweils auf dem aktuellsten Stand vorliegen, da es sonst zu Problemen kommen kann. Das sind auch schon alle grundlegenden Voraussetzungen, um WordPress nutzen zu können.

 

Den richtigen WordPress Hoster finden

Die oben genannten Punkte lassen sich bei der Suche nach einem WordPress Hoster schnell abklären. Grundsätzlich lässt sich auch sagen, dass WordPress nicht sehr anspruchsvoll ist und daher schon mit geringen technischen Voraussetzungen sehr gut auf einem Webspace betrieben werden kann.

Große und seriöse Anbieter aus Deutschland können diese grundlegenden technischen Merkmale für den Betrieb von WordPress bieten. Allerdings sollten Sie nicht nur nach den Mindestanforderungen schauen. Je mehr Arbeitsspeicher Ihnen beispielsweise zur Verfügung steht, umso komplexere Webseiten lassen sich auch realisieren. Beispiel hierfür wäre ein Webshop, der mit WordPress umgesetzt wird. Verschiedene Hoster bieten dann auch unterschiedliche Pakete bezüglich dem nutzbaren „Memory Limit“.

Backend von WordPress

Backend von WordPress

Auch die Größe des Webspace kann bei verschiedenen Angeboten variieren. Wenn Sie jetzt schon abschätzen können, dass Sie für den Betrieb Ihrer Webseite sehr viel Speicherplatz benötigen, sollte dies bei der Auswahl des Hosters eine Rolle spielen. Ein späterer Umzug der Homepage zu einem anderen Hostinganbieter ist mit viel Aufwand verbunden, den Sie sich durch sorgfältige Auswahl zu Beginn sparen können.

Bei sehr günstigen Anbietern sollten Sie auch aus einem anderen Grund vorsichtig sein. Vielleicht sind zwar die technischen Bedingungen für den Betrieb einer WordPress Seite gegeben. Das nützt Ihnen aber nichts, wenn Ihr Webauftritt häufig nicht zu erreichen ist, da die Server des Anbieters regelmäßig ausfallen. Sie sollten also auf Ausfallsicherheit achten.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl des Hostinganbieters ist der Support. Auch hier wird bei den günstigeren Anbietern oft gespart. Wenn Sie Ihren WordPress Hoster also nur nach dem Preis aussuchen, könnten Sie das spätestens bei einem Problem mit dem Webspace bereuen. Wer dann stundenlang in einer teuren Hotline festhängt, der wird sich wünschen, einen anderen Anbieter gewählt zu haben.

 

Mit dem richtigen WordPress Hosting die Grundlage für die eigene Webseite legen

WordPress ist bezüglich der technischen Voraussetzungen sehr bescheiden. Die minimalen Anforderungen werden von beinahe jedem Hoster erfüllt. Trotzdem kann es nicht schaden, ein wenig mehr Speicherplatz und Arbeitsspeicher zur Verfügung zu haben. Ein seriöser Hoster sollte außerdem sicherstellen, dass Ihre Webseite zuverlässig zu erreichen ist und bei Problemen auch der Support problemlos kontaktiert werden kann.

 

Share this