14 Jan

5 Möglichkeiten Datenverluste zu verhindern

Es ist schnell passiert. Einmal die Unterlagen nicht richtig abgespeichert, der Computer stürzt ab oder noch schlimmer, er wird gestohlen und die wichtigen Daten darauf sind unwiderruflich verloren. Das ist besonders ärgerlich, wenn Sie viel Zeit in die Arbeit investiert haben und Sie im Endeffekt wieder von vorne beginnen müssen. Es ist aber auch sehr schädlich für Ihr Geschäft, wenn Ihr Laptop gestohlen wird und vertrauenswürdige Daten Ihrer Klienten in die falschen Hände geraten. Damit Sie, im Fall der Fälle auf der sicheren Seite sind, sind hier 5 Tipps, wie Sie dem Ernstfall entgehen können:

Sicherheit unterwegs
Wenn Sie Unterwegs arbeiten und in einem unsicheren Wi-Fi arbeiten, kann es dazu kommen, dass Unbefugte an Ihre Daten gelangen. Das ist besonders riskant, wenn Sie wichtige Unterlagen Ihrer Klienten auf Ihrem Gerät gespeichert haben, die nicht für Unbefugte gedacht sind. Gelangen die wichtigen Informationen nach außen, werden Sie dafür verantwortlich gemacht, da Sie vertrauenswürdig damit umgehen müssen. Um dieses Desaster zu vermeiden, richten Sie sich einen persönlichen Hotspot mit einem Zugangspasswort ein. Damit können Sie sicher gehen, dass kein anderer an Ihre Daten gelangt.

Zusätzliche Sicherung im Falle dass…
Generell gilt, wenn Sie außerhalb Ihrer Arbeitsstelle arbeiten, z.B. in einem Café, sind Sie ein potentielles Opfer von Dieben. Lassen Sie ihre Geräte also nie unbeaufsichtigt, damit sie nicht in falsche Hände geraten. Dann ist nämlich nicht nur ihr Laptop, Tablet oder Smartphone verschwunden, sondern auch die wichtigen Daten, die darin enthalten sind. Daher gehen Sie auf Nummer Sicher und speichern Sie Ihre Daten auf einer externen Festplatte mit einem sicheren Passwort. Dann ist zwar Ihr Laptop verschwunden, aber der Dieb gelangt nicht an Ihre wichtigen Daten und kann sie missbrauchen. Sichere Passwörter sind solche, die aus großen und kleinen Buchstaben, Sonderzeichen und Zahlen bestehen.

Inhalt geteilt und trotzdem gelöscht
Es kann dazu kommen, wenn Sie mit mehreren Kunden Ihre Inhalte teilen, dass jemand aus Versehen Ihre Daten unwiderruflich aus Ihrem Cloudarchiv löscht. Stellen Sie daher sicher, dass alle wichtigen Unterlagen, die an Ihre Klienten gehen nochmals separat gespeichert werden, damit sie nicht endgültig verloren sind.

Daten richtig sichern

Daten richtig sichern

Daten sicher versenden
Große Unternehmen haben für Ihre Mitarbeiter ein Filesharing-Netzwerk installiert, das zum Austausch von Daten verwendet wird. Nicht jeder hat dazu aber Zugriff, daher sichern Sie die wichtigen Daten, die Sie transferieren wollen mit einem Passwort, um sicher zu gehen, dass nur berechtige Personen diese Daten einsehen können. Schicken Sie die Daten über einen privaten Link, der zusätzlich mit einem Passwort gesichert ist.

Speichern heißt nicht gleich gesichert
Wenn Sie ein Cloudarchiv zur Datensicherung verwenden, passen Sie darauf auf, dass nichts aus Versehen gelöscht, überschrieben oder vergessen wird hoch zu laden. Dann sind Ihre Daten nämlich widerrufbar weg. Installieren Sie daher eine zuverlässige Software, die Ihre Daten ständig und automatisch speichert. Eine Investition in ein solches Backup wird sich für Sie lohnen, denn es entlastet Sie darin, Ihren Datenspeicher zu verwalten und alles verlustfrei zu speichern.

Mit Hilfe dieser Tipps verhindern Sie die ernsthafte Katastrophe des Datenverlustes. Finden Sie eine Lösung, die zu Ihnen passt und Sie können beruhigt Ihre Daten verwalten. Es ist zwar manchmal ein bissen mehr Arbeit, seine Daten doppelt zu sichern, es kommt Ihnen am Ende aber nur zu Gute.

Share this