05 Aug

Webproxy

Ein Webproxy ist eine Kommunikationsschnittstelle in einem Netzwerk welcher eine Verschleierung von IP Adressen ermöglicht, um somit im Internet anonym zu bleiben (keine Spuren zu hinterlassen). Dies Funktioniert indem der eigene Rechner über einen Proxy Server auf eine Domain zu greift und dabei nicht die eigene IP, sondern die des webproxyverwendet. Dadurch ist es nicht oder nur schwer möglich den Ursprünglichen Nutzer der IP Adresse ausfindig zu machen. Im Gegensatz zu einem NAT Server, ist der Proxy Server in der Lage Kommunikation selbst durchzuführen und Dateien zu beeinflussen. Das ermöglicht es dem webproxy die Dateien nicht nur weiterzureichen sondern diese auch zu bearbeiten. Dadurch wird es möglich bei Bedarf beliebige Anpassungen vorzunehmen und Entscheidungen zu treffen. Der Proxy entscheidet dann ob und in welcher Form die Antwort an den Client weitergereicht wird. Dedicated Proxies kommen auf nur einem einzigen Gerät zum Einsatz was es ermöglicht, unterschiedliche Protokolle gleichzeitig bedienen zu können.

Share this