04 Jul

Den Website-Migrationsprozesses verstehen

Während es zahlreiche Begründungen für die Migration einer Website von einer Domain zur anderen gibt, gibt es spezifische Fragen die sich Website-Betreiber stellen sollten bevor sie jegliche Form von Website-Migration durchführen. Falls Ihre Organisation derzeit die Migration auf eine neue Domain erwägt, sollten Sie zuerst diese Website-Migrations-Checkliste betrachten.

Untersuchen Sie die verfügbaren Optionen für Web Hosting

Es lohnt sich in der Regel, eine Website-Übertragung gut vor dem voraussichtlichen Datum für den Umzug zu planen. Einer der Gründe, warum Organisationen routinemäßig eine Website-Migration in Erwägung ziehen, ist eine Unzufriedenheit mit dem aktuellen Anbieter. Das bedeutet, dass jeder Anbieter, den Sie in Betracht ziehen, die Fähigkeit haben muss, die aktuellen Bedürfnisse der Organisation zu erfüllen. Fast noch wichtiger ist es, dass sie die Fähigkeit besitzen, auch zukünftigen Bedürfnissen gerecht zu werden. Eine erfolgreiche Website-Migrationsstrategie muss zukünftige Bedürfnisse antizipieren. Zudem muss die Strategie sicherstellen, dass der neue Anbieter die Fähigkeit hat, sich an neue Technologien und Software anzupassen.

Sichern Sie alle vorhandenen Website-Dateien zuerst ab

Um zu vermeiden, wertvolle Daten zu verlieren, sichern Sie alle Dateien an einen sicheren Ort ab, bevor Sie den Migrationsprozess starten. Betrachten Sie das Heranziehen von Experten als positive Unterstützung, um sicherzustellen, dass der Backup-Prozess reibungslos verläuft. Zahlreiche Plugins und Anwendungen finden sich zur Unterstützung auf dem Markt. Es zahlt sich jedoch mehr aus eng mit einem Profi zusammenzuarbeiten, um Probleme zu vermeiden. Ein vollständiges Backup ist eine Sicherheitsmaßnahme und Sie sollten dies unter keinen Umständen ignorieren.

Übertragen von Dateien und Website-Dateien

Hier ist ein weiterer Aspekt, bei der die Hilfe von Experten hilfreich sein kann. Alle Dateien müssen Sie zuerst in ein public_html-Verzeichnis mit dem neuen Web-Hosting-Konto hochladen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass man jeden Schritt in dem Prozess korrekt abschließt, um Probleme zu vermeiden. Das ultimative Ziel ist es sicherzustellen, dass die neue Website ordnungsgemäß läuft, sobald die Website-Migration abgeschlossen ist. Wenn alle notwendigen Schritte korrekt abgeschlossen sind, sollte die neue Seite genau so funktionieren wie die alte. Wenn Sie Änderungen an der Website vornehmen wollen, sollten Sie dies am besten mit einem Website-Experten besprechen.

Übertragen des Domainnamens

Hier ist ein weiteres Problem, das häufig Probleme während einer Website-Migration verursacht. In vielen Fällen wird der Domain-Name einer Organisation zusammen mit dem bestehenden Web-Hosting-Unternehmen registriert. Wenn dies der Fall ist, sollte der Host einen Leitfaden darlegen, der die erforderlichen Schritte zur Übertragung des Domainnamens vorstellt. Das Verfahren, wie man am besten einen Domain-Namen bei der Migration registriert, kann komplex sein. Es zahlt sich an dieser Stelle aus, die Vor- und Nachteile jeder Option mit Website-Migrationsexperten zu erörtern. Das kann künftige Komplikationen verhindern und in manchen Fällen Geld sparen kann.

Verschieben von E-Mail-Informationen auf die neue Website

Also transfer your emails when moving to a new hostDie Mehrheit der Website-Besitzer entscheidet sich meist dafür ihre E-Mail-Konten von ihrem Hosting-Unternehmen verwalten zu lassen. Wenn das der Fall ist, gibt es auch ein Verfahren, um sicherzustellen, dass man alle E-Mails korrekt überträgt. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre E-Mail-Konten anderswo zu hosten, wird der Transfervorgang vereinfacht, da Sie nur die DNS-Informationen ändern müssen.

Erfolgreicher Abschluss der Website-Migration

Sobald die Dateien auf den neuen Host übertragen und alle erforderlichen Änderungen an den Konfigurationen vorgenommen werden, ist der Prozess nahezu abgeschlossen. An dieser Stelle ist es wichtig Testverfahren zu verwenden, um sicherzustellen, dass alle Funktionen der Website ordnungsgemäß funktionieren. Hosting-Unternehmen bieten routinemäßig einige Hilfe bei diesem Prozess an, aber die Verpflichtung sicherzustellen, dass alle Aspekte der Website einwandfrei funktionieren, liegt in der Regel bei dem Website-Besitzer.

Wenn alles richtig funktioniert, ist jetzt die Zeit, die Beziehung mit der ehemaligen Hosting-Organisation zu beenden und alle Dateien von ihren alten Speicherplätzen zu löschen. Wenn alle Dateien während der Website-Migration ordnungsgemäß übertragen wurden, sollte die Website nahtlos funktionieren. Ferne sollten Besucher die Änderungen nicht bemerken können. Allerdings ist es üblich, einigen Problemen während der Migration zu begegnen. Es ist ratsam, ein gewisses Maß an kompetenter Unterstützung zur Verfügung zu haben, um Probleme zu lösen, die während der Migration oder beim Testen der Website an Ihrem neuen Standort auftreten.

Sobald die Website läuft, zahlt sich eine regelmäßige Kontrolle aus, um schnell potenzielle Probleme zu identifizieren und somit sicherzustellen, dass Ihre Suchmaschinen-Rankings nicht darunter leiden. SEO Bemühungen sollten unvermindert gewährleistet sein, damit die Website ihre Ziele erfüllt.

Share this